mobile

ALLES BEIM ALTEN

Bericht zur Abteilungsversammlung der DJK Ski und Wanderabteilung vom 16. 04. 2010. Es ist kurz nach 20. 00 Uhr, das Räumchen ist mit 20 Mitgliedern gut gefüllt. Zeit zur Begrüßung und Eröffnung der Abteilungsversammlung. Leider ist der Chef der DJK Dr. Uwe Gierlich verhindert (letztes TT Meisterschaftsspiel), die netten Komplimente die er mir per Mail zukommen ließ, lese ich gerne vor. Den stellvertretenden Vorsitzenden Michael Müller aber darf ich persönlich begrüßen. Im dritten Tagesordnungspunkt informiert Kurt über die gute Kassenlage, und bei den Berichten aus dem Team, gebe ich einen kurzen Abriss über die Aktivitäten der beiden vergangenen Jahre. Genaueres ist ja jederzeit, auf der HP der Ski und Wanderabteilung abrufbar. Deshalb findet eine Aussprache darüber unter den Anwesenden nicht statt. Alles ist bereits gesagt.

Nun kommt Michael Müller ins Spiel. Er verteilt seinerseits Komplimente an die Ski und Wanderer. Darüber hinaus stellt er den Antrag den Kassierer und den gesamten Abteilungsvorstand zu entlasten. Dies beschließt die Versammlung einstimmig. Nun wird auf Vorschlag eines Mitgliedes der Vize zum Wahlleiter erkoren. Die anschließende Wahl des neuen Vorstandes geht flott über die Bühne. Aus dem alten Vorstand wird per Akklamation mit jeweils einer Stimm-Enthaltung der neue. Die Teammitglieder bedankten sich für das Vertrauen und versprachen weiterhin effektiv für die Abteilung zu arbeiten. Anträge waren keine eingereicht, bei Punkt 11, Verschiedenes, wurden von den Teammitgliedern einige Zukunftspläne vorgestellt. So hat die Donauradtour im Moment 15 Anmeldungen, die Wochenend-Wanderung ist ausgebucht. Es gab Hinweise zum Vereinsausflug, und dem Spiel ohne Grenzen. Die Idee, in 2011 statt einer Städtereise, eine Zugfahrt mit dem Glacierexpress zu machen, kam in der Versammlung gut an. Schnell war damit der offizielle Teil des Abends abgeschlossen, und der gemütliche Teil konnte beginnen. Dabei kamen die Liebhaber von Hausmacher Wurst voll auf ihre Kosten. So wurde die Abteilungsversammlung eine gute Mischung aus Arbeit und Vergnügen. Für das Team, Michael Schollmayer.