mobile

Städtereise 2008

Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg Templin

Letzter Tag

2008-05-25

Viel zu schnell waren diese 3 Tage vorüber. Nun ist wieder Heimfahrt angesagt. Mit unserem Fahrer Günter handeln wir noch einen Deal heraus. Ein Stop in Erfurt mit einem Bummel durch die Stadt die sich uns im schönsten Gewand zeigt. Klasse wie auch hier renoviert wurde.

Erst die Kultur, dann das Profane. Die “ Beste Bratwurst von Thüringen” na ja!!

Ein dickes Dankeschön an unseren Busfahrer Günther. Auch wegen ihm wurde der Ausflug nach Meck- Pomm so ein toller Erfolg. Jederzeit wieder.

Impressionen aus der Mainzer Partnerstadt. Der kurze Stopp hat sich gelohnt. 

Es herrscht eine ausgelassene Stimmung . Leider zieht es sich dann auf der Weiterfahrt. Doch besonders im hinteren Teil des Busses wird das garnicht registriert.

Noch eine kurze Ruhepause.

Ein Stau nach dem anderen lassen uns erst nach 20.00 Uhr in Bretzenheim einlaufen.

Noch mal großes Hallo beim Verabschieden und der allgemeine Tenor ist, <es war sehr schön>. Wenn man dabei noch bedenkt wie günstig diese Reise war, 240.00 € total, d.h. pro Tag 60.00 € p.P. für so viele Km Fahrt, für Unterkunft mit HP, und die beiden Reisebegleiter an den Rundfahrten, da kann man nicht meckern.

Zum Schluss möchte ich unserem Event- Manager Manfred Crezelius ein großes Lob aussprechen, und natürlich auch der Fa. Nobis in Simmern. Mit Günter Mohr hatten wir einen Fahrer der uns sicher durch die schönen deutschen Lande fuhr, und sich auch sonst sehr gut um uns kümmerte. Ich freue mich schon auf die nächste Reise mir diesem Unternehmen.

Sicher ist es gewagt eine Vorschau auf das nächste Jahr, z. Bspl. Pfingsten 2009 anklingen zu lassen, aber wir wär es mal mit unserer Bundeshauptstadt?

Es muss ja kein Pokalendspiel sein um das Motto auszugeben <berlin, berlin, wir fahren nach berlin> Schließlich wird die Ski & Wanderabteilung im nächsten Jahr 25 Jahre alt. 

Die Vorbereitungen laufen schon und es wäre gut Eure Meinung darüber zu hören. Das S&W Gästebuch freut sich über einen Eintrag.