mobile

1. Wanderung 2015 "Wald, Wein, Horizonte"

2015-03-29

Die erste Wanderung 2015 hat den Titel „Wald-Wein-Horizonte“. Schon lange ist diese 16 km Tour als Premium Wanderweg angekündigt, doch man kommt mit der Beschilderung nicht in die Gänge. Bevor die Wanderung beginnt, muss erst einmal die Umstellung auf Sommerzeit verkraftet werden.

Der Start ist am großen Parkplatz am Langenlonsheimer Forsthaus.

Bevor es aber losgeht, einige Gedanken die mich an diesem Morgen beschäftigen. Die Wetterdienste haben uns ja für diesen Sonntag suggeriert, dass man bei dieser Wetterlage keinen Hund vor die Tür schicken sollte.

So waren wir wie schon so oft überrascht, dass am Treffpunkt gegen 10.00 h immer mehr Autos mit Wanderern anrollten.

Mit Hanne, Waltraud und Adolf, Margit, Gerlinde und Peter, Ute und Kurt, Beate, Elisabeth, Gabi und Frank, Claudine und Hans, Cilly und Michael, Karin und Horst, Margit und Joachim waren es 20 Unentwegte, die den Kampf mit dem Wettergott aufnehmen wollten.

Und ich denke wir haben, mit Abstrichen, dieses Gefecht gewonnen.

Bis zur ersten Trinkpause gegen 12.00 h hat es nur ein wenig getröpfelt und der Wind hielt sich in Grenzen. Ganz Hungrige packten schon die die Brote aus, während im Hintergrund gebabbelt wurde.

Kurz vor der Mittagsrast wurde der Wind dann etwas unangenehmer und eine Anorak Kapuze war schon von Vorteil. Wie überhaupt sich eine gute Bekleidung heute bewährte.

Die Kapelle hoch über Windesheim bot dann zur Mittagszeit eine echte Zuflucht. Zwar fanden nicht alle Platz in dem kleinen Raum, doch auch außerhalb hatten die Hartgesottenen einen Windschutz.

Ich hoffe, dass wir kein Sakrileg begangen haben und durch so etwas Profanes wie „Lebberworscht Brötche“ den Raum entweiht haben. Zumal es ein katholischer Verein war der die evangelische Kapelle nutzte. Im Gästebuch habe ich mich jedenfalls für die Hilfe in der Not bedankt.

Weil der unangenehme Wind und der leichte Regen zunahmen wurde, nach der Pause, der direkte Rückweg zu den Autos gewählt. Man muss es ja nicht übertreiben am 1. Wandertag des Jahres 2015.

Da es noch früh am Tag war, wurde beschlossen es heute ohne Lokalabschluss gut sein zu lassen. Immerhin haben wir uns auf den mehr als 10 km Kondition für die kommenden Touren geholt. M.S.